Verschwörungstheorien-2020

2020: Das Ende naht

Selten war die Menschheit so froh, dass ein Jahr zu Ende geht. 2020 hat die Welt nicht nur auf den Kopf gestellt, sondern ordentlich durchgeschüttelt. Christus verlor in der Zeitrechnung an Bedeutung, denn ab nun zählt man „v. Cor.“ und „n. Cor.“. Während vor Corona Gold als sichere Geldanlage galt, ist es nun Klopapier. In der BH-Branche brachen die Umsätze ein, Alu-Hüte sind der neue Modetrend und 5G versuchte die Weltherrschaft an sich zu reißen. Erzählen die Großeltern von den harten Kriegsjahren, läuft der jungen Generation nur noch ein herabspielendes Lächeln über das Gesicht: „Die konnten damals wenigstens noch entscheiden, ob sie rausgehen oder nicht“. Nichts spaltete die Gemüter im Jahr 2020 aber so sehr wie ein kleines Stückchen Stoff, das die Würde der Menschen verletzte, die es überall, nur nicht über Mund und Nase trugen.

Das Jahr der Verschwörungstheorien

Neben all dem Ärger, den das Jahr 2020 mit sich brachte, blühte eines in der Gesellschaft auf und fruchtete weit besser als jede der hunderttausenden Pressekonferenzen der Regierung: Verschwörungstheorien. Aus irgendeinem Grund fällt es der Menschheit leichter an abstruse, völlig irrationale und wissenschaftlich unbelegte Annahmen zu glauben und diese auch mit voller Überzeugung auf Facebook zu verbreiten, als der simplen Tatsache ins Auge zu blicken, dass ein hochansteckendes Virus kursiert. Je mehr man drüber nachgedenkt, erscheinen das Jüngste Gericht, Zombieapokalypsen, gefälschte Wahlen, Katzeninvasionen, Alien-Monolithen und dass die Pharmaindustrien sowie Regierungen dieser Welt mit der Corona-Impfung unsere Gedanken kontrollieren, immer wahrscheinlicher – her mit der Alufolie!

Während der Besuch aus dem All ausblieb, noch keine Reiter des Todes gesichtet worden sind und sich auch sonst keine Verschwörungstheorien bewahrheiteten, verabschiedet sich 2020 mit einem letzten Hauch von Eskalation: Killer-Eichhörnchen.

Die süßen, kleinen Kraxler, die galant von Baumkrone zu Baumkrone springen, das ganze Jahr Nahrung suchen und verbuddeln und die Farbe des zukünftigen Ex-Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika haben, haben keine Lust mehr auf trockene Nüsse, sie wollen Fleisch. Menschenfleisch. Mit dem Ruf „Eichhörnchen aller Länder, vereinigt euch!“ rollt eine aggressive Welle der Gewalt über den Erdball und treibt so das alte Jahr 2020 ein für alle Mal aus. Die kleinen Nager greifen in Rudeln an und verbeißen sich gnadenlos im menschlichen Fleisch. Die Polizei ruft daher alle Menschen auf: „Bleiben Sie an Silvester zu Hause!“.

2021 wird der Spuk vorbei sein und alles wird wieder gut – Rutschen Sie gesund und munter ins neue Jahr!

Hier gibt es weitere Meldungen zum Christkind, Donald Trump und Papst Franziskus.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben