Bierlein-Satire-Nachrichten

Österreichs Politiker kurbeln Wirtschaft an

Corona erklingt als lauter Ruf vom Berg und im Tal hallen Wirtschaftskrise, Rezession und Arbeitslosigkeit nach. Österreich ist durch die harten Corona-Maßnahmen zwar vor einem Kollaps des Gesundheitssystems bewahrt worden, doch konnte die Konjunktur nicht aufrecht erhalten werden. Die Regierung arbeitete rasch einen neuen Budgetplan aus und nach ein paar Komma-Verschiebungen hier und da wurde dem Land ein Rettungspaket präsentiert. Finanzminister Blümel schnürte fleißig Corona-Hilfspackerl, Kanzler Kurz hielt die Pressemaschinerie am Laufen und Vizekanzler Kogler spielte gleichzeitig guten und bösen Bullen. Bei all der Aufregung vergaßen Österreichs Politiker aber, dass sie noch so viel Geld in Unternehmen und den heimischen Wirtschaftsstandort stopfen können, wenn ein Großteil der Bevölkerung in Kurzarbeit ist oder gar einen völligen Ausfall des Einkommens hinnehmen muss, bleiben der Kaufwahn und die Shoppinglust überschaubar.

Die heimischen Politiker sind aber nicht auf den Kopf gefallen und passen sich auch diesen Herausforderungen absolut flexibel an. Um die Wirtschaft anzukurbeln wurde ein neues Projekt ins Leben gerufen. Da aktuelle Umfragen zeigen, dass die Bundesregierung in der Bevölkerung immer mehr Zuspruch erhält, legen heimische Politiker diesen Effekt nun auf die Wirtschaft um. Ab sofort sind Österreichs Politiker als Werbetestimonials auf Werbeplakaten und Litfaßsäulen zu bewundern.

Sex sells!

Brigitte Bierlein für Stiegl – Saufkunst auf höchster Stufe
An orange a day keeps die Pamela away – Pamela Rendi-Wagner für Rauch
Smoke on the water – Van der Bellen für Chesterfie…äh…Radlberger
„Regionalität und Vielfalt finde ich bei McDonalds“ – Werner Kogler beim Mittagstisch
S wie Blümels Nullen – Gernot Blümel hat das Sparen im Fernsehen gelernt
Pink ist das neue Schwarz – Beate Meinl-Reisinger auf der falschen Veranstaltung
YOLO – Beste Medizin gegen Corona – Gesundheitsminister Rudolf Anschober schwört auf die Flasche
Dieses schlecht photogeshoppte Bild wurde der Redaktion zugespielt mit der Bitte es unauffällig dazwischen zu schleusen – Karl-Heinz Grasser – zu schön für dieses Land
Die Wähler von morgen sind die Kinder von heute – Sebastian Kurz hat eine Vision
Für so viel Scheiße gibt es in ganz Österreich nicht genug Sackerl – Norbert Hofer

Hier gibt es weitere Meldungen zu Sebastian Kurz, die Deutsche Bahn und Urlaub in Österreich.

2 Gedanken zu „Österreichs Politiker kurbeln Wirtschaft an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben