Trump-vs.-Biden

US-Wahlkampf 2020: Trump vs. Biden

Die Lage im US-Wahlkampf spitzt sich drastisch zu und die Fronten sind verhärteter denn je. Die politischen Lager in den Vereinigten Staaten sind gespalten und die aktuelle Covid-19-Pandemie verschärft die Situation nur noch mehr und treibt das einst mächtigste Land der Welt in die Eskalation. Ein trauriger Beweis für diese Entwicklungen bot das letzte TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden, das zahlreiche Zuschauer dazu brachte, den Sender zu wechseln und stattdessen die finale Episode von „Keeping Up with the Kardashians“ anzuschauen.

Die Mächtigen des Landes – die Fernsehsender – zeigten sich nicht erfreut und beauftragten eine Kommission von  Spielmachern, ein aufregenderes Konzept zu entwickeln, um die Zuschauer vor den Bildschirmen zu fesseln. Am 22. Oktober 2020 wird es soweit sein und das letzte TV-Duell zwischen Trump und Biden wird unter neuen Rahmenbedingungen über die Bühne gehen. Die Spielmacher nennen es:

The Election Games

Donald Trump und Joe Biden werden in eine Arena gesperrt und nur einer von ihnen kann lebend herauskommen. Es werden ihnen diverse Waffen zur Verfügung gestellt, dann heißt es, um das nackte Überleben kämpfen. Beide bringen unterschiedliche Fähigkeiten mit, so kann Trump sich in einer Wüstenlandschaft beinahe völlig an sein Umfeld anpassen: Er muss sich nur hinlegen und sein natürlicher Orangeton verschmilzt mit dem des Wüstensandes. Biden auf der anderen Seite kann mit seinem Alter punkten: Potentielle wilde Tiere in der Arena würden so altes Fleisch nicht mehr anfassen.

Die Zuschauer Zuhause vor den Fernsehgeräten können sich diesmal auch aktiv am Geschehen beteiligen und ihrem Kandidaten Geschenke in die Arena liefern lassen. Während Trump-Anhänger ihrem Favoriten wahrscheinlich Desinfektionsmittel in Spritzen und Malaria-Prophylaxe schicken werden, kann Biden von seinen Befürwortern wenigstens mit einem Kompass rechnen – die einzige Hoffnung noch einen Weg zurück in die Zeiten vor der Trump-Ära zu finden. Die Spielmacher behalten sich darüber hinaus vor, das Duell spannender zu gestalten und hin und wieder Gefahren für die beiden Präsidentschaftskandidaten ins Spiel zu bringen. Sollte einer der beiden zu lange reden, anstatt zu kämpfen, werden Elektroschocks initiiert, die den Auserwählten für 15 Minuten handlungsunfähig machen.

Am 22. Oktober 2020 sind alle Augen auf Amerika gerichtet und zwar alle Augen des Sturmes.

Hier gibt es weitere Meldungen zu Trump, Putin und dem Papst.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben