Schulen-öffnen-Österreich

Wer hat an der Uhr gedreht: Schulen öffnen in Österreich in unterschiedlichen Zeitzonen

Der Mai ist da und damit der Monat der Öffnungen. Geschäfte dürfen Kunden einlassen und Restaurants bald wieder Gäste bewirten. Auch Schulen in Österreich öffnen ihre Pforten, ein Umstand, der viele Eltern schon ganz sentimental werden lässt – Tränen der Freude sind zu sehen. Die Bundesregierung und ihre einzelnen Ressorts haben für die Lockerungen genaue, widersprüchliche und kreative Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln ausgearbeitet.  

Bildungsminister Heinz Faßmann ist mit einem besonders durchdachten Maßnahmenkatalog an die Öffentlichkeit getreten. Schulen in Österreich sollen endlich Seife erhalten und Masken werden, genauso wie der Babyelefant, weiterhin den Alltag der Schüler und Schülerinnen prägen. Große Sorgen bereitet Faßmann der Ansturm auf Schulen in den frühen Morgenstunden. Damit nicht alle Kinder und Jugendlichen gleichzeitig in den Schulen eintreffen, hat sich der Bildungsminister etwas einfallen lassen. „Alle Schüler und Schülerinnen, die in Haushalten mit einer ungeraden Hausnummer leben, müssen die Uhr um eine Stunde zurückdrehen. Darüber hinaus werden in Österreich verschiedene Zeitzonen festgelegt“, äußert sich Faßmann zu den Maßnahmen für die anstehende Schulöffnung. Die zeitliche Differenz zwischen Bregenz und Wien beträgt ab sofort sieben Stunden.

Auch Sportminister Kogler überzeugt mit fachlicher Kompetenz

Nicht nur das Bildungsministerium macht sich Gedanken, auch Werner Kogler, Bundesminister für Sport, lässt seine fachlichen Kompetenzen durchblicken. So erklärte er in einem Interview mit dem ORF, dass er Sportcamps für Kinder im Sommer für durchaus sinnvoll und vorstellbar hält. „Die FIFA zum Beispiel bietet da ganz interessante Programme an. Die haben tolle Spielstätten, die genügend Platz bieten, dass sich die Kinder den Ball zuspielen können und dabei trotzdem den nötigen Sicherheitsabstand einhalten. Die FIFA nennt diese Plätze Playstation oder so“, erklärt der österreichische Sportminister. 

Hier gibt es weitere Nachrichten zu Trump, dem Berliner Flughafen und Leibniz Butterkeksen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.